Die tägliche Zahnpflege spielt die Hauptrolle bei der Gesunderhaltung der Zähne und des umgebenden Zahnfleischs (Parodontium).

 

Zu einer wirkungsvollen Mundhygiene gehören:

  1. eine gute Zahnbürste (nicht älter als 2 Monate!)
  2. eine wirkungsvolle Putztechnik
  3. weitere Hilfsmittel (um auch Stellen zu erreichen, die die Bürste nicht schafft!), zum Beispiel Zahnseide, Zwischenraum-Bürstchen, Spül-Lösungen etc.
  4. Fluoride (meist in Zahnpasta): verbessern den Säureschutz an der Zahnoberfläche!

Weitere Möglichkeiten:

Eine persönliche Beratung, im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung, hilft, die persönlichen Schwachpunkte aufzudecken und möglichst auszuschalten.

Dazu sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen notwendig, um einen Langzeiterfolg sicher zu stellen.

Gute Zahnpflege, wenig Süßes und regelmäßige Kontrollen schützen die Zähne ein Leben lang!